Hol dir die FSV app für dein Handy -> Infos gibt es hier.

Sicherheitsauflagen und Hygienebestimmungen für den Trainingsbetrieb der FSV Bad Wünnenberg-Leiberg

25.08.2020

Ziel: Risiken einer Ansteckung in allen Bereichen minimieren !!

Allgemeine Angaben und Hygienemaßnahmen:

  • Die folgenden Hygieneausrüstungen wie Flächendesinfektionsmittel, Handdesinfektionsmittel mit Spendern, Flüssigseife mit Spendern, Papierhandtücher, Einmalhandschuhe und Mund/ Nasenschutz liegen in ausreichenden Umfang vor.
  • Abstimmung der Regeln und die Einhaltung der Maßnahmen werden von der Sportlichen Leitung (Michael Rieger) überprüft.
  • Im Reinigungs- und Desinfektionsplan ist geregelt, wer für die Hygiene in den genutzten Räumlichkeiten zuständig ist.
  • Sämtliche Hygienemaßnahmen und neue Regelungen werden an alle Spieler, Trainer, Betreuer und Mitarbeiter via E-Mail, über die Website sowie Social-Media-Kanäle und per Aushang an den Sportstätten
  • (Eingangsbereich-Sportstätte und Vereinsheim) kommuniziert.
  • Die Spieler, Trainer, Betreuer und Obmännern wurden in die Hygienebestimmungen eingewiesen und haben deren Kenntnis schriftlich bestätigt.
  • Spieler, Trainer, Betreuer und Obmänner, die diese Regelungen nicht einhalten können, können an dem Trainingsbetrieb nicht teilnehmen.
  • Den Trainern, Betreuern und Obmännern werden die notwendigen Materialien wie ( Mund-Nasen-Schutz , Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel) zur Verfügung gestellt.
  • Die Erste-Hilfe-Ausstattung ist auf Vollständigkeit überprüft.
  • Anwesenheitslisten für das Training liegen vor Ort bereit und werden vom zuständigen Trainer oder Betreuer ausgefüllt.
  • Die Benutzung von Toilettenanlagen darf nur einzeln unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregelung erfolgen.
  • Auf der gesamten Sportstätte ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Gäste und Zuschauer-innenmüssen sich registrieren und den Sicherheitsabstand auf dem Sportgelände einhalten.
  • Jede Mannschaft erhält ihre eigenen Trainings-Leibchen, Pylonen und Bälle.
  • Im Falle eines Unfalls/Verletzung müssen sowohl Ersthelfer-innen als auch der Verunfallte/Verletzte einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Im Falle einer Wiederbelebung wird der Mund der wiederbelebenden Person mit einem Tuch bedeckt, die Herzdruck-Massage durchgeführt und ggf. auf die Beatmung verzichtet.
  • Alle Teilnehmenden verlassen die Sportanlage unmittelbar nach Ende der Trainingseinheit.
    Anreise :
  • Die Anreise sollte Möglichst einzeln und möglichst ohne Fahrgemeinschaften stattfinden
  • Der Zutritt der Sportstätte darf nur nacheinander, sowie unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m erfolgen.
  • Das Handdesinfektionsmittel muss vor dem Betreten der Sportstätte am Eingangsbereich benutzt werden.
  • Das Umziehen und Duschen darf nur unter strenger Einhaltung der Hygienemaßnahmen erfolgen.
  • Die Maximale Anzahl von Spielern zum Nutzen der Kabinen und Duschanlagen ist vor den Räumen gekennzeichnet und darf nicht überschritten werden.
  • Bei der Begrüßung wird auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen, … verzichtet
    Organisatorisches:
  • Jeder Spieler muss folgende Voraussetzung erfüllen und dies bei der Anmeldung beim Trainer/ Betreuer bestätigen:
    • Es besteht keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome
    • Es bestand für mindestens 2 Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person
    • Die Hygienemaßnahmen ( Abstand halten, regelmäßiges Waschen und desinfizieren der Hände) beim Betreten und Verlassen des Sportgeländes sowie Toilettengang werden eingehalten
  • Ein Trainer organisiert vor Ort die vorhandenen Trainingsmaterialen ( auf das minimale beschränken)
  • Platzaufbau erfolgt gemäß des vorher abgestimmten Trainingsplans
  • Vor Beginn des offiziellen Trainings erfolgt eine Unterweisung der Spieler durch die Trainer (unter Einhaltung der Distanzregel)
  • Im Training können Situationen situationsbedingt „eingefroren“ werden. Die Trainer achten auf die Einhaltung der hier genannten Regeln.
  • Jeder Spieler bringt seine eigenen Handtücher und Getränke mit und positioniert diese am Spielfeldrand mit ausreichendem Abstand (1,5 m) zum Nebenmann.
  • Zwischen den Trainingseinheiten wird ein zeitlicher Abstand von 15 Minuten eingehalten.
    Auf dem Trainingsplatz:
  • Auf Abklatschen, Jubeln, sowie Blockbildung wird komplett verzichtet
  • Die Trainingsgruppe sollte max.22 Spieler nicht überschreiten
    Abreise :
  • Alle Beteiligten achten weiter auf die Einhaltung der Distanzregel (siehe auch Anreise) und verzichten auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen usw.
  • Beim Verlassen des Sportgeländes Hände desinfizieren.

Diese Regelungen gelten bis auf weiteres, können aber im Zuge weiterer Lockerungen/Verschärfungen des Landes NRW oder der Kommunen angepasst werden.

i.A.
Michael Rieger
Sportlicher Leiter FSV Bad Wünnenberg-Leiberg
0172-8270738