Hol dir die FSV app für dein Handy -> Infos gibt es hier.

Mitgliederversammlung: Einstimmigkeit bei der FSV

22.10.2020

Am 02.10.2020 hatte der FSV-Vorstand seine Mitglieder zur Mitgliedersammlung eingeladen, nachdem die turnusmäßige Versammlung im März Corona-bedingt verschoben werden musste. Im gut durchlüfteten Saal des Wünnenberger Vereinslokals Bonefeld fanden sich die Vereinsmitglieder ein. Der Vorsitzende Burkhard Fingerhut zeigte sich sehr erfreut über die gute Teilnehmerzahl und mahnte zuallererst das Einhalten der Corona-Schutzbestimmungen an. In seinem Bericht zeigte er Ereignisse des außergewöhnlich arbeitsintensiven und gleichzeitig erfolgreichen Geschäftsjahres 2019 auf: die Einweihung des Kunstrasenplatzes, die erfolgreiche Saison der Ersten mit Platz 2 (zum Zeitpunkt des Abbruchs der Saison), Gründung einer dritten Seniorenmannschaft, enorme Arbeitsleistung, engagierte Arbeit mit Kindern und in der Jugendspielgemeinschaft. Er bedankte sich ausdrücklich bei allen Helfer*innen, ohne die der Verein nicht funktionieren kann.

Die folgenden Berichte des Kassierers und aus den Abteilungen bestätigten die rundum zufriedenstellende Lage bei der FSV: die Kasse schließt mit einem kleinen Minus ab, in den Seniorenmannschaften passen Stimmung, Trainingsbeteiligungen und weitgehend die Ergebnisse. Alle drei Mannschaften waren in der Versammlung mannstark vertreten. Bemerkenswert wie der Kapitän der Ersten, Alexander Hegers den Teamgedanken und die Arbeit der Platzteams und des Vorstandes hervorhob. Der Bericht des Jugendvorstandes zeigte die federführende Rolle der FSV in der JSG auf und die erfreuliche Zahl von 14 Mannschaften. Alte Herren und Walking-Footballer sind in der FSV aktiv. Gisbert Bürger zeigte deutlich auf, wie aufwändig es ist, die beiden hervorragenden Platzanlagen in Wünnenberg und Leiberg in bestem Zustand zu halten und somit sehr gute Bedingungen für unsere großen und kleinen Spieler*innen zu bieten. Das Mitarbeitermanagement bleibt wichtige Grundlage, um immer genügend Ehrenamtliche zur Erledigung der anfallenden Arbeiten zu finden.

In 2019 fanden die bereits traditionellen Veranstaltungen vom Ehrenamtsfrühstück bis zur Disco-Party statt. Sie wurden getoppt von der Einweihung des Kunstrasenplatzes und dem Pokalderby gegen Atteln mit großem Zuschauerzuspruch.

In 2020 fand Corona-bedingt „nur“ das Ehrenamtsfrühstück statt. Neben den „Erfolgen“ machten alle Verantwortlichen deutlich, wie wichtig es ist, den Verein stetig weiter zu entwickeln und die Mitglieder einzuladen und aufzufordern, sich an der ehrenamtlichen Tätigkeit in und für die FSV zu beteiligen.

Die Ergebnisse der Wahlen bzw. der Mitgliederentscheidungen bestätigten die aktuell gute Verfassung der FSV:

  • Vorstandwahlen
    • Zweiter Kassierer – Karmen Wegener – einstimmig
    • Zweiter Geschäftsführer – Pierre Scholand, Wiederwahl – einstimmig
  • Öffentlichkeitarbeit
    • Micha Wegener – einstimmig
  • Beitragsanpassungen und –neuregelungen
    • Einstimmig
  • Satzungsneufassung
    • o Einstimmig

Der langjährige zweite Kassierer Karl Heinz Blome schied aus dem Vorstand aus. Unter standing ovations der Mitglieder dankte ihm der Vorsitzende für seine langjährige Zuverlässigkeit und überreichte einen Geschenkkorb. Bezeichnend für die gute Stimmung im Verein ist auch, dass der scheidende ehemalige Kassierer die Aufgaben des Platzkassierens weiter übernehmen und damit den neuen Kassierer von Anfang an entlasten wird.

Der Ausblick beinhaltete zwei wesentliche Punkte: Vorfreude auf den Neubau im Sportpark Aftetal in Leiberg: Björn Hesse hob die Tatsache hervor, dass die FSV bauen wird und zeigte die Planungen auf. Der Finanzierungsplan wurde präsentiert und die Mitglieder aufgefordert wegen der anstehenden finanziellen Belastungen in die Mitverantwortung zu gehen: Abstimmungsergebnis dazu – einstimmig! o Die Mitglieder sind aufgefordert, genau wie beim Bau des Kunstrasenplatzes auch beim Neubau mit Rat und Tat dabei zu sein.

Nach gut zwei Stunden schloss der erste Vorsitzende, äußerst zufrieden über den harmonischen Verlauf die Mitgliederversammlung 2020.