Hol dir die FSV app für dein Handy -> Infos gibt es hier.

C-Jugendfahrt zum 16 internationalen Rattenfänger Cup in Hameln

17.06.2014

Aufregendes Fußballwochenende in der Rattenfänger Stadt

Die C-Junioren der FSV Bad Wünnenberg/Leiberg haben am vergangenen Pfingstwochenende an der 16. Rattenfänger-Trophy in Hameln teilgenommen. Schon zum dritten Mal nach 2012 (Rang 7) und 2013 (Rang 2) nahmen die C-Junioren an dem international besetzten Turnier teil. In diesem Jahr war es aufgrund der äußerst hohen Temperaturen allerdings besonders kräftezehrend und belastend. Am ersten Turniertag setzte sich die Mannschaft um Trainer Frank Hennecke und Betreuer Hans Jürgen Brune deutlich gegen VFJ Lippborg (1:0), SC Wedemark (3:0), SV Buch I (2:0) und Herpinia Herpen (5:0) durch und schaffte somit eine optimale Ausgangslage für den zweiten Turniertag. Am Morgen stand dann noch das letzte Gruppenspiel gegen DHC Delft aus den Niederlanden an, was nach ausgeglichenen 30 Minuten Spielzeit mit 0:1 verloren ging. Dadurch rutschte man auf Platz 2 der Gruppe und spielte in der Zwischenrunde gegen den VFL Hiddesen. Da nach der regulären Spielzeit noch keine Entscheidung stand (1:1), ging es direkt ins Elfmeterschießen, welches der FSV eine weitere Niederlage (7:6 n.E.) einbrachte. Im Platzierungsspiel sicherte sich die Mannschaft dann aber, durch einen 4:0 Erfolg über VT Union Groß Ilsede, einen guten siebten Platz. Es war ein voller Erfolg, wenn man die schwierigen Wetterbedingungen beachtet. Alle Akteure waren nach dem Turnier sehr zufrieden und sind schon jetzt fest entschlossen auch nächstes Jahr, dann eventuell mit B- und C-Jugend, wieder nach Hameln, dann zur 17. Rattenfänger-Trophy zu fahren.

C-Jugend-Hameln

Hinten (vlnr.): Hans Juergen Brune, Til Blome, Luka Fels, Luca Niggemeier, Jona Günter, Dennis Berg, Philipp Kil, Nils Wierzchula, Robin Bunse, Frank Hennecke

Vorne (vlnr.): Max Hesse, Luca Motnik, Luca Schallenkamp, Jan Koper, Alexander Brune, Leon Schäfer

Liegend (vlnr.): Noah Gerken und Elias Schulte

Bericht verfasst von Jörg Hennecke