Hol dir die FSV app für dein Handy -> Infos gibt es hier.

Walking Football: Platz 3 für das FSV-Team beim internationalen Turnier in Steinhagen

10.10.2019

Das Walking Football-Team des FSV belegte beim internationalen  Ü60-Turnier der SpVg Steinhagen den 3. Platz.

Die Steinhäger Urkönige richteten in ihren drei Sporthallen das wohl größte Turnier dieser Art in Deutschland aus. Unter den zwölf Teilnehmern waren mit Heracles Almelo und Julian Malden/Nijmegen spielstarke Teams aus den Niederlanden dabei.

In der Vorrunde blieben die FSVer bei Siegen gegen Werder Bremen (2:1), SV Remagen (1:0) und Arminia Bielefeld (1:0) sowie zwei Unentschieden gegen den Werner SC (0:0) und Julian Malden/NL (1:1) ungeschlagen. Da der punktgleiche Werner SC jedoch ein Tor mehr erzielte, trafen die FSV als Gruppenzweiter im Halbfinale auf den Ersten der Paralell-Gruppe, dem SC Grün-Weiss Paderborn. Hier entwickelte sich ein spannendes Duell. Die in ihrer Best-Besetzung angetretenen Grün-Weissen gingen schnell mit 1:0 in Führung, doch die FSVer konnten wenige Minuten vor Ende der Begegnung ausgleichen. Die Entscheidung über den Einzug in das Finale mußte somit im Penaltyschiessen fallen. Hier lernten die Akteure eine neue Variante der Spielentscheidung „vom Punkt aus“  kennen. Aus einer Entfernung von 30 Metern musste der Schütze in das leere Kleinfeldtor treffen. „Ganz leicht“, meinten viele der erfahrenen Fußball-Experten. War es aber nicht. Denn gleich drei Schützen auf beiden Seiten patzten. Erst im zweiten Durchgang gelang Grün-Weiss mit 2:1 der Einzug ins Finale. 

Nach einem erneuten 0:0 gegen den Werner SC Im Spiel um Platz drei verzichteten beide Teams auf die ungewöhnliche Entscheidung „vom Punkt“ und teilten sich den 3. Platz.

Für die FSV spielten: Erwin Bürger, Egon Gerlach, Udo Kell, Klemens Loer, Klaus-Jürgen Rappert, Franz Salmen, Karl-Josef Stratmann, Vitus Wördehoff und  Uwe Wilkening,

 Foto:

Halbfinalisten SC GW Paderborn und FSV Bad Wünnenberg/Leiberg