Hol dir die FSV app für dein Handy -> Infos gibt es hier.

FSV 1 2 - 3 VfB Marsberg

11. November 2018 - 14:30 Uhr - Diemelstadion

Vorbericht:

 

+++ Zweite erneut am Freitag, Erste mit „Derby“ +++

Nach dem erfolgreichen 6 Punkte Wochenende heißt es an diesem Wochenende nachlegen!

Nach dem die Zweite bereits letzte Woche mit einem Sieg am Freitagabend das Wochenende einläutete, will das dem Team von Jerry dies auch heute Abend tun. Gegner ist der gut positioniere Aufsteiger aus Kleinenberg. Der Gast liegt aktuell einen Punkt hinter unserer Zweiten. Nach zuletzt fünf nicht verlorenen Spielen will man am Besten auch an die Ergebnisse gegen Kleinenberg aus den Vorjahren anknüpfen. Auch wenn die letzten Duelle aus der Saison 2014/2015 stammen, konnte man in der Saison noch beide Spiele gewinnen. Auf ein solches Ergebnis wollen wir heute Abend auch hoffen!

 FSV 2 🆚 SV DJK BW Kleinenberg
📍 Aatalstadion
🕞 09.11.2018 – 19:15 Uhr

Für die Erste geht es am Sonntag dann weiter. Zu Gast ist das Team von Christian Nolte in Marsberg, wo der Coach – der selbst für den VfB bereits seine Knochen hingehalten hat – auf seinen ehemaligen Trainer und Mitspieler trifft. Mit einer Distanz von nur 17km kann man die Partie sogar schon als Derby betiteln, da dies auch die kürzeste Entfernung aller Gastspiele der Ersten ist. Nach dem ersten Auswärtssieg letzte Woche in Oberschledorn will das Team auch gerne eine kleine Serie aufbauen und nicht an die davor liegenden Auswärtsleistungen anknüpfen. Das auch durchaus auswärts gewonnen werden kann wissen die Spieler ja jetzt. Mit dem Spiel in Marsberg steht auch in der Tabelle ein spannendes Spiel an. Es spielt der 8 gegen den 10 und es trennen die Teams lediglich vier Punkte. Marsberg möchte mit einem Sieg weiter aus dem Tabellenkeller und unsere FSV will erst garnicht unten rein. Mit einem Sieg könnte man das bisherige Polster weiter vergrößern, was natürlich gut wäre, um nicht im Keller zu überwintern. Den Gastgeber, der zuletzt wieder zwei Spiele in Folge gewonnen hat, sollte die Truppe aber nicht unterschätzen.
Die letzten Duelle gegen Marsberg waren auch immer höchstinteressant. Auch wenn es nur Vorbereitungsspiele waren, gab es oft reichlich Tore. 2014 gewann man unter Jan Busch mit 5:2 in Marsberg, verlor 2015 unter Manni Geppert mit 0:1 und letztes Jahr trennte man sich im heimischen Aatalstadion mit 4:4.
Wir hoffen auf ein torreiches Spiel zu Gunsten unserer FSV und freuen uns, wenn sich wieder mindestens genauso viele Wünnenberger und Leiberger wie in Oberschledorn auf den Weg aufmachen, um das Team im „Derby“ zu unterstützen!

 VfB Marsberg 🆚 FSV 1
📍 Diemelstadion Marsberg
🕞 11.11.2018 – 14:30 Uhr


Spielbericht:

+++ Erneutes 6 Punkte Wochenende +++

Am Sonntag wurde im Derby in Marsberg das Wochenende perfekt abgeschlossen.

Am Freitag legte die Zweite zuhause gegen Kleinenberg vor. Mit dem 1:0 Erfolg gegen den Aufsteiger konnte man sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Das goldene Tor des Abends köpfte Marius Dies bereits in der ersten Halbzeit nach einer wunderbaren Ecke von Daniel Loer.

Die Erste konnte am Sonntag das Wochenende für die FSV perfekt abschließen. Mit einem 3:2 Erfolg im Derby gegen den VfB Marsberg konnte man den zweiten Auswärtssieg in Folge einfahren. Die besagte Auswärtsschwäche scheint wie verflogen. In der ersten Halbzeit war man spielerisch stark, aber scheiterte oft im letzten Drittel mit ungenauen Pässen. Die Gäste lauerten eher auf Fehler und kamen kaum zu Chancen. Lediglich zu einem Lattentreffer kamen die Gastgeber. Besser machte es Alex Hegers nach einer Ecke von Julian Blome. 1:0 zur Halbzeit, was auch bis dahin verdient war. In Halbzeit 2 machte der Gastgeber mehr Druck und brachte die FSV immer mehr zu Problemen. Doch dann ein guter Konter. Nach einem tiefen Pass von Valon auf Maxim versuchte der Keeper den Ball zu klären aber schoss seinen Verteidiger so an, dass der Ball zum 2:0 ins Tor kullerte… sehr glücklich aber was soll’s. Danach machte Marsberg immer mehr Druck und kam nach einem Distanzschuss auf 1:2 ran. So wurde es nochmal spannend. Die Marsberger erhöhten den Druck und kamen noch zu einem Pfostenschuss der glücklicherweise nach außen abprallte. Die FSV erhöhte fast im Gegenzug im Konter auf 3:1. Maxim Bese konnte einen Abpraller von Philipp Schmidt verwerten. Die Gäste hörten trotzdem nicht auf und warfen noch mal alles nach vorne. 4 Minuten vor Schluss entschied der gute Schiedsrichter berechtigterweise auf Elfmeter für Marsberg. Leider konnte Keeper Lukas Ebbers nicht wie letzte Woche parieren und somit hieß es nochmal 4 Minuten zittern. 3:2 für unsere FSV… aber das Ergebnis konnte man dann runterspielen. So endete das Spiel mit einem 3:2 Sieg für die Erste. Etwas glücklich aber das muss auch mal sein. Mit vollem Selbstbewusstsein geht es dann nächste Woche gegen Meschede.

#geiljungs #6punktewochenenfe #aatalhölle #effesvau #weiterso