Hol dir die FSV app für dein Handy -> Infos gibt es hier.

FSV 0 - 1 TuS Sundern

28. October 2018 - 15:00 Uhr - Aatalstadion

Vorbericht:

+++ Zweite auswärts bei Wewer 2 & Erste mit starken Heimspielgegner +++

Nach dem Erfolg der zweiten über die DJK SSG Paderborn geht es an diesem Sonntag wieder gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller. Unsere Zwote ist zu Gast beim TSV Wewer 2, wo auch Punkte benötigt werden, um aus dem Keller raus zu kommen. Aktuell trennt die beiden nur zwei Punkte und ein Sieg würde somit weitere Sicherheit geben. In der vergangenen Saison gab es auf Kunstrasen ein Toreiches Spiel aber auch eine Niederlage. Die Partie ging mit 3:5 verloren. Das soll sich diesmal natürlich ändern. Auch mit der Unterstützung von Stürmer Dennis Nolte, der nach seiner Sperre wieder dabei ist. Also Daumen drücken, oder besser noch vor Ort Supporten, sodass die Jungs 3 Punkte mitbringen!

Nach dem Spiel der Zweiten in Wewer heißt es dann auch Matchday für die Erste. Ein wirklicher Kracher kommt diesen Sonntag ins Aatalstadion. Der aktuelle Zweite TuS Sundern und von vielen gehandelte Favorit wird eine große Herausforderung für die Jungs von Christian Nolte. Die beste Offensive der Liga (42 Tore in 11 Spielen) ist zu Gast im Aatalstadion. Auf drei Spieler des TuS sollte man besonders ein Auge haben, denn mit insgesamt 26 Toren sind drei sehr starke Offensivspieler in den Reihen der Gäste. Diese Anzahl an Toren hat die FSV nämlich mit all ihren Leuten erzielt. Einen direkten Vergleich mit dem Gast gibt es wie bei vielen anderen Gegnern natürlich auch noch nicht. Man kann sich also auf einen hochkarätigen Gegner im Aatalstadion und auf einen offenen Schlagabtausch freuen. #forzaeffesvau #aatalhölle #heimspiel #effesvau#seriehalten

Außerdem noch einmal die Info, dass heute noch Anmeldungen für den Bus nach Oberschledorn möglich sind! Also meldet euch an und unterstützt die Mannschaft nächste Woche auch Auswärts!

 FSV 1 🆚 TuS 1886 Sundern e.V. – Fußball
📍 Aatalstadion
🕞 28.10.2018 – 15:00 Uhr

 TSV Wewer 2 🆚 FSV 2
📍 Kunstrasen Wewer
🕞 28.10.2018 – 13:00 Uhr


Spielbericht:

+++ Heimserie reißt nach Traumtor, Zweite punktet auswärts +++

Das vergangene Wochenende war für die FSV nur mäßig erfolgreich. Von sechs möglichen Punkten konnte nur ein einziger Punkt eingefahren werden.

Um 13:00 Uhr ging es bei der Zweiten in Wewer los. Auf Kunstrasen konnte man gegen einer Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel einen Punkt mitnehmen. Nach dem 1:0 Pausenrückstand versuchte das Team von Coach Jerry in zweiten Halbzeit nochmal alles. Kurz vor Schluss wurde dieser Aufwand belohnt, Nils Blome glich zum 1:1 aus. So konnte man das Punktekonto auf 16 hochschrauben und bleibt auf Platz 10 in der Tabelle.

Für die Erste hieß es am gestrigen Sonntag wieder Heimspiel in der Aatalhölle. Leider riss gestern die starke Heimserie von 19 Pflichtspielsiegen in Folge. Am Ende stand ein 0:1 auf der Anzeigetafel gegen eine der wohl spielerisch stärksten Mannschaften der Liga. Unterm Strich aber dennoch ein ärgerliches Ergebnis denn es war durchaus mehr drin. Mit einer starken taktischen und läuferischen Leistung konnte man lange Zeit den TuS Sundern vom eigenen Tor fern halten und deren starke Offensivreihe nicht zur Entfaltung kommen lassen. In der ersten Halbzeit hatte unsere Erste sogar mehrfach die Chance in Führung zu gesehen. Henna scheiterte mit einem sehenswürdigen Fallrückzieher, Maxim im 1 gegen 1 am Torwart und Julian Blome mit einem Distanzschuss am Torwart. So ging es nach einer sehr starken Hälfte mit nur 0:0 in die Halbzeit.
Entsprechend war das Halbzeitcredo von Coach Nolte, an die Leistung anzuknüpfen was auch größtenteils gelang. Der Gast agierte jedoch druckvoller als in Hälfte eins und konnte das Spiel der FSV besser kontrollieren. Auf der anderen Seite spielte das Team von Coach Nolte einige guten Kontermöglichkeiten nicht schnell genug oder fahrlässig aus und so ging es mit 0:0 in die Schlussminuten. In der 82. Spielminute hatte der TuS aus Sundern dann Fortuna auf seiner Seite und netzte sehenswert zum 1:0 ein. Nach einem schnellgespielten Angriff vom Gegner kam deren Topscorer Pasquale Curcio aus 20 Metern zum Abschluss. Die Direktabnahme von ihm landete an der unteren Kante der Latte und von dort hinter die Linie und wieder raus aus dem Tor. Ein bisschen wie Wembley… Nur das der Schiedsrichter das Tor gestern (leider zurecht) gab. Aufgrund der zweiten Hälfte nicht ganz unverdient, mit ein wenig mehr Glück hätten die 3 Punkte aber auch im Aatal bleiben können. So endete das Spiel am Ende mit 1:0 und die Heimserie ist gerissen… Mund abputzen und die nächste Serie aufbauen! Aber erst einmal will die FSV natürlich die negative Auswärtsserie beenden und am Wochenende dreifach punkten!
#forzafsv #effesvau #aatalhölle #bundesligadessauerlands#kopfhochweitergehts